ROHRSERVICE 24/7
Schweizer Unternehmen
CHE-221.065.443
  • Erschwingliche Preise
  • Moderne Technologie
  • Sofortige Erreichbarkeit
  • Viel Erfahrung

Kostenlose Hotline 24/7 0800 563 307

MENU

0800 563 307 » Kostenlose Hotline 24/7 «

  • Erschwingliche Preise
  • Moderne Technologie
  • Sofortige Erreichbarkeit
  • Viel Erfahrung
Rohrbruch kann richtig ins Geld gehen
11Jan.

Rohrbruch kann richtig ins Geld gehen

Rohrbruch – ein Rohrbruch ist eine ernstzunehmende Situation, die immense Kosten mit sich bringen kann.

Wenn ein Rohr platzt, entsteht folglich ein Wasserschaden im Haus oder in der Wohnung. Dies passiert meist aufgrund veralteter Rohrleitungen oder einer unsachgemäßen Montage.
Der Schaden kann sich auf einen Rohrabschnitt oder auch auf das gesamte System ausbreiten und einen Austausch zur Folge haben.

Es wird geprüft, wie der Rohrbruch zu Stande gekommen ist und wer somit die Kosten dafür trägt. Die Kosten sind oft enorm hoch, da in einzelnen Fällen der gesamte Straßenzug durch den Rohrdefekt betroffen sein kann. Achten Sie bei einer neuen Installation daher immer auf eine hohe Qualität Ihrer Rohre und Schläuche, damit eine lange Lebensdauer garantiert ist.

Schon beim Hauskauf auf Rohrleitungen achten

Bei einem Hauskauf beauftragt man in der Regel einen Fachmann, der sich das zukünftige Eigentum genauer anschaut. Dies beinhaltet die Grundsubstanz des Mauerwerks, Daches, Kellers usw. Sie sollten außerdem jemanden beauftragen, der sich den Zustand des Leitungssystems inner- und außerhalb des Hauses genauer ansieht.

Denn allzu oft neigen Käufer eines Hauses dazu, bei der Besichtigung einer Immobilie vorrangig auf völlig andere Aspekte zu achten und diesen wichtigen Punkt mehr oder weniger zu ignorieren.

Besonders bei alten Rohrleitungen kann es schnell dazu kommen, dass sich ein Bruch/Leck ergibt und somit ein immenser Schaden mit hohen Kosten die Folge sein wird. Orientieren Sie sich an folgenden Fragen, wenn Sie ein Haus kaufen möchten:
Sind die Wasserleitungen bereits aus Kunststoff oder noch aus Eisen oder Blei? Wann ist die Heizungsanlage installiert worden und mit welchem Leitungssystem? Werden vom Leitungssystem eventuell Schadstoffe ins (Trink)Wasser abgegeben?
Sorgen Sie dafür, dass Sie auf jede dieser Frage eine vernünftige und zufriedenstellend Antworten erhalten, damit Sie sich künftig eine Menge Ärger, Kosten und Zeit ersparen können. Dies beeinflusst auch den Kaufpreis bzw. den Wert der Immobilie.

Alte Fußbodenheizungen beispielsweise können unter Umständen schon hier und da im Leitungssystem ein Leck vorweisen, ohne dass es bisher groß aufgefallen ist.

Wenn man beispielsweise einen neuen Fußboden verlegen möchte, sollte man die Fußbodenheizung und ihr Schlauchsystem auf Dichtheit überprüfen, bevor der neue Boden verlegt wird.

Stabile und robuste Schlauchsysteme sind ein absolutes Muss
Bei Schläuchen aus Kunstoff oder Gummi ist es wichtig, dass man sich für sehr gutes und hochwertiges Material entscheidet. Dies beinhaltet Schläuche, die sich für einen Anschluss an die Grundwasserversorgung eignen, wie auch solche, die an Heizkörper angeschlossen werden.

Hier sollte man auf jeden Fall auf Qualitätsschläuche achten (wie zum Beispiel Panzerschläuche). Qualitätsschläuche erkennen Sie daran, dass sie unter bestimmten Vorschriften geführt werden mit geeigneten Nennweiten, die die Zulassung zur Durchfuhr von unterschiedlichen Substanzen überhaupt ermöglichen.

Nicht jeder Schlauch oder jede Leitung eignet sich für jede Substanz. Hier muss man auf das Alter der Bausubstanz und auf den Wasserdruck achten, um die passenden Rohre und Schläuche auszuwählen.

Wasserschäden können vermieden werden

Ein Wasserschaden tritt in der Regel immer nach einer gewissen Zeit auf und kann nicht oder nur schwierig vorgebeugt werden. Allerdings kann durch ein hochwertiges Verlegen der Rohre und Leitungen eine lange Lebensdauer garantiert werden. Hierfür benötigen Sie Fachmänner, die sich besten auskennen, da es sich hier um eine komplexe Aufgabe handelt.

Ein bloßes Zusammenstecken der Schläuche und Rohre (wie zum Beispiel beim Spülbecken an der Wand) reicht meist nicht aus, um einen langlebigen Abfluss zu garantieren. Ein falscher Winkel kann Stauungen verursachen, die eine Verstopfung und damit weitere Schäden mit sich bringt.

Rohre und auch Schläuche können bei starkem Druck platzen oder aus den jeweiligen Verbindungsstücken brechen. Die Wasserschäden, die dadurch entstehen, sind mitunter enorm und äußerst ärgerlich.

Im Badezimmer sind gute Abflüsse und Schlauchsysteme für Waschmaschinenanschlüsse und Co. besonders wichtig. Hier gilt es, einen Fachmann zu beauftragen, um einen völlig störungsfreien Abfluss garantieren zu können.
Vorbeugende Maßnahmen gegen Verbreitung des Corona-Virus:
  • Zu jedem Schichtbeginn wird bei allen Monteuren die Körpertemperatur gemessen. Erst danach dürfen sie mit der Arbeit beginnen.
  • Alle unseren Teams befolgen die Empfehlungen des FOPH verantwortungsvoll und führen die weiter unten aufgelisteten Anweisungen ausnahmslos aus.
  • Wir achten penibel darauf, dass unsere Mitarbeiter sich oft und gründlich die Hände waschen und die Körpertemperatur messen.

0800 563 307 » Kostenlose Hotline 24/7 «