Lacomech AG
ROHRSERVICE 24/7
Schweizer Unternehmen
CHE-221.065.443
  • Erschwingliche Preise
  • Moderne Technologie
  • Sofortige Erreichbarkeit
  • Viel Erfahrung

Kostenlose Hotline 24/7 0800 563 307

MENU

0800 563 307 » Kostenlose Hotline 24/7 «

  • Erschwingliche Preise
  • Moderne Technologie
  • Sofortige Erreichbarkeit
  • Viel Erfahrung
Materialien bei Sanitärarbeiten
18Juni

Materialien bei Sanitärarbeiten

Bei der Heizungs- und Sanitärtechnik werden viele verschiedene Materialien verwendet. Während bei Heizungssystemen oft Metall-Verbundrohre aus verzinktem Stahl und Kupfer zum Einsatz kommen, sind das im Sanitärbereich hauptsächlich Kunststoffrohre, welche bedenkenlos eingesetzt werden können.

Welche Probleme können auftauchen?

Kunststoffe können Schadstoffe absondern, wenn diese von niederer Qualität sind. Diese können über die Leitungswege ins Trinkwasser gelangen. Nachgewiesen wurden diese Schadstoffe bisher jedoch nur in Warmwasserleitungen. Da dieses Problem sehr wissenschaftlicher Natur ist und detaillierter Erklärung bedarf, gehen wir an dieser Stelle nicht weiter darauf ein. Im Internet können Sie umfängliche Informationen und wissenschaftliche Quellen zu diesem Phänomen finden und nachlesen.

Muss man deshalb Kupferleitungen einsetzen?

Über den Verlauf der Zeit bildet Kupfer eine Oxidschicht, welche das Wasser schützt. Bis es soweit ist, können Kupferteilchen ins Wasser gelangen, wodurch dieser Anteil im Trinkwasser erhöht wird. Eine Vielzahl an Studien verdeutlicht jedoch, dass dieser Anteil zu vernachlässigen ist und zu keinen gesundheitlichen Konsequenzen führt. Achten sie dennoch darauf, das Wasser etwas laufen zu lassen, bevor sie es konsumieren.

Doch lieber Kunststoffleitungen verwenden?

Hygienevorschriften sind in der Industrie Pflicht und werden auch von fast allen Herstellern eingehalten. Diese Vorschriften bleiben stets auf einem aktuellen Stand und werden nach neuen Erkenntnissen aktualisiert. Die Wissenschaft ist fortwährend damit beschäftigt, Kunststoffe und Herstellungsprozesse zu verbessern.

Führ welches Material soll ich mich entscheiden?

Wenn sie zwei einfache Regeln beachten, kommt es nicht auf das Material an und sie können sich sorglos für alle Materialien entscheiden: 1. Verwenden Sie nur Produkte der Hersteller Rehau, Herz, Sanipex, Uponor oder Geberit 2. Mixen Sie keine Komponenten unterschiedlichen Materials. Haben Sie sich für ein Material entschieden, bleiben Sie dabei und überprüfen ob Leitungen, Rohre, Formstücke, etc. vom Gleichen Material sind. Halten Sie sich an diese beiden Tipps und Sie können Ihr Trinkwasser regelmäßig und in vollen Zügen genießen!
Vorbeugende Maßnahmen gegen Verbreitung des Corona-Virus:
  • Zu jedem Schichtbeginn wird bei allen Monteuren die Körpertemperatur gemessen. Erst danach dürfen sie mit der Arbeit beginnen.
  • Alle unseren Teams befolgen die Empfehlungen des FOPH verantwortungsvoll und führen die weiter unten aufgelisteten Anweisungen ausnahmslos aus.
  • Wir achten penibel darauf, dass unsere Mitarbeiter sich oft und gründlich die Hände waschen und die Körpertemperatur messen.
covidcovid

0800 563 307 » Kostenlose Hotline 24/7 «