Lacomech AG
ROHRSERVICE 24/7
Schweizer Unternehmen
CHE-221.065.443
  • Erschwingliche Preise
  • Moderne Technologie
  • Sofortige Erreichbarkeit
  • Viel Erfahrung

Kostenlose Hotline 24/7 0800 563 307

MENU

0800 563 307 » Kostenlose Hotline 24/7 «

  • Erschwingliche Preise
  • Moderne Technologie
  • Sofortige Erreichbarkeit
  • Viel Erfahrung
Haare im Abfluss beseitigen
18März

Haare im Abfluss beseitigen

Haare im Abfluss sind sehr unangenehm und sollten vermieden werden. Sie verstopfen den Abfluss nach und nach und sind alles andere als appetitlich. Sind sie bereits vorhanden, sollten Sie diese am besten gründlich entfernen.

Wie Sie die Haare aus dem Abfluss entfernen können

Am besten funktioniert die Entfernung der Haare von Hand bzw. mit geeigneten Werkzeugen. Schwieriger wird dies dann, wenn die Haare in der Badewanne oder Dusche in den Abfluss gelangt sind. Helfen kann dort zum Beispiel eine Pinzette oder ein kleiner Haken. Mit dem Werkzeug greifen Sie die Haare und ziehen sie so gut wie möglich aus dem Abfluss heraus. Einen kleinen Haken können Sie verwenden, um die Haare zu angeln und sie anschließend mit den Fingern aus dem Abfluss zu entfernen. Hierbei ist etwas Geduld gefragt, schließlich wollen Sie die Rückstände so gut wie es geht entfernen. Nachdem Sie die Haare soweit wie möglich entfernt haben, sollten Sie den Abfluss gut durchspülen.

Besser funktioniert es durch Ausbau des Siphons

Wenn Sie Haare aus dem Abfluss im Waschbecken entfernen wollen, haben Sie es meistens etwas einfacher. Dort sind Sie meist in der Lage, den Siphon auszubauen und gründlich zu reinigen. Sie müssen dafür folgende Arbeitsschritte durchführen: den Siphon bzw. den unteren Rohrbogen unter dem Waschbecken losschrauben gegebenenfalls den Abfluss am Waschbecken mithilfe der zentralen Schraube lösen, falls Sie ihn ebenfalls reinigen möchten dabei unbedingt die Einbaulage und -position der Dichtungen merken alle demontierten Bauteile reinigen, am besten in einer Schüssel mit Spülmittel nach der Reinigung die Bauteile wieder zusammensetzen und einbauen, dabei auf den korrekten Einbau der Dichtungen achten den Abfluss auf Dichtheit überprüfen

Warum diese Art der Reinigung am besten funktioniert

Sie können die Reinigung auf die eben genannte Weise am gründlichsten durchführen, vor allem dort, wo sich die meisten Haare ansammeln, nämlich im Siphon. Außerdem entfernen Sie so die Bauteile von allen Verschmutzungen und Haaren, welche direkt am Waschbecken sitzen. Weiterhin sind Sie in der Lage, auch etwas hartnäckigere Schmutzrückstände zu beseitigen und schwarze Ablagerungen, welche sehr oft auch für unangenehme Gerüche aus dem Abfluss sorgen.

Wenn diese Methode nicht funktioniert

Wenn Sie gar keine Möglichkeit haben, von unten an den Abfluss zu gelangen, bleiben Ihnen noch andere Möglichkeiten, um Haare und andere Verschmutzungen zu entfernen. So können Sie beispielsweise eine Saugglocke verwenden, vor allem dann, wenn der Abfluss schon verstopft ist und das Wasser fast gar nicht mehr abfließen kann. Zumindest können Sie die Verstopfung lösen und die Haare gegebenenfalls von Hand aus dem Abfluss ziehen, wenn Sie diese mithilfe der Saugglocke gelöst haben. Wurden die gröbsten Verunreinigungen gelöst und entfernt, können Sie auch Backpulver und Essig oder ein anderes Hausmittel verwenden, um die restlichen Verschmutzungen zu lösen. Anschließend sollten Sie den Abfluss noch gründlich durchspülen.
Vorbeugende Maßnahmen gegen Verbreitung des Corona-Virus:
  • Zu jedem Schichtbeginn wird bei allen Monteuren die Körpertemperatur gemessen. Erst danach dürfen sie mit der Arbeit beginnen.
  • Alle unseren Teams befolgen die Empfehlungen des FOPH verantwortungsvoll und führen die weiter unten aufgelisteten Anweisungen ausnahmslos aus.
  • Wir achten penibel darauf, dass unsere Mitarbeiter sich oft und gründlich die Hände waschen und die Körpertemperatur messen.
covidcovid

0800 563 307 » Kostenlose Hotline 24/7 «