Lacomech AG
ROHRSERVICE 24/7
Schweizer Unternehmen
CHE-221.065.443
  • Erschwingliche Preise
  • Moderne Technologie
  • Sofortige Erreichbarkeit
  • Viel Erfahrung

Kostenlose Hotline 24/7 0800 563 307

MENU

0800 563 307 » Kostenlose Hotline 24/7 «

  • Erschwingliche Preise
  • Moderne Technologie
  • Sofortige Erreichbarkeit
  • Viel Erfahrung
tipps zur reduzierung der stromrechnungen
21Mai

5 Tipps zur Reduzierung der Stromrechnungen im Haus

Im heutigen Blogbeitrag zeigen wir Ihnen 5 Möglichkeiten, um Wasser zu sparen. Dies sind einfache Tipps, die sofort umgesetzt werden können. Sie helfen nicht nur, Wasser zu sparen, den Energieverbrauch zu senken und somit zu sparen.

Die Wasserkosten werden gesenkt, und gleichzeitig werden durch das Einsparen von heißem Wasser auch der Energieverbrauch und die CO2-Emissionen gesenkt, da ein sehr großer Teil des verbrauchten Wassers aus heißem Wasser besteht.

Wir haben 5 Tipps zusammengestellt, mit denen Sie Geld sparen und die Umwelt schützen können:

1. Sparduschköpfe, Durchflussmengenregler und Perlatoren (Strahlregler)

Eine wirklich einfache Maßnahme, um in einem Haushalt Trinkwasser zu sparen, sind Perlatoren und Durchflussmengenregler. Sie reduzieren den Wasserverbrauch an Duschköpfen und Waschbeckenarmaturen. Perlatoren werden einfach in den Auslauf des Wasserhahns geschraubt und mischen Luft unter das Wasser. So erhöhen Sie den Wasserdruck und die Wasseroberfläche, wodurch der Eindruck entsteht, es würde viel mehr Wasser fließen als es in Wahrheit der Fall ist. Der Wasserstrahl wird optimiert und der Wasserverbrauch ohne Komfortverlust gesenkt. Sparduschköpfe funktionieren nach einem ähnlichen Prinzip und sind ganz einfach zu installieren.

2. Obst und Gemüse in einer Schüssel reinigen

Statt unter fließendem Wasser das Obst und Gemüse einfach im Becken oder einer Schüssel reinigen. Dieses Wasser kann man danach zum Beispiel noch zum Blumengießen verwenden.

Wer die Erdäpfel und das Gemüse dann noch im Schnellkochtopf gart, spart durch die kurze Kochzeit wiederum Energie und benötigt dabei weniger Trinkwasser.

3. Heißgetränke

Für die Zubereitung von Tee, Kaffee usw. sollte immer nur die tatsächlich benötigte Wassermenge erhitzt werden. Das spart abgesehen von Warmwasser gleichzeitig einiges an Energie.

4. Regenwasser

Im Garten kann mit Regentonnen das Regenwasser gesammelt werden, um im Anschluss den Garten damit zu gießen. Die Pflanzen mögen das abgestandene kalkarme Regenwasser sogar lieber als Trinkwasser. Der Rasen sollte nicht zu oft gemäht werden, denn je kürzer der Rasen ist, desto schneller trocknet er aus. Außerdem sollte man immer morgens oder abends gießen und niemals in der prallen Mittagshitze. Damit die Verdunstung über die Blattoberflächen nicht zu groß ist, können Sie direkt im Wurzelbereich gießen.

Zusätzlich können Sie den Wetterbericht beachten, da man sich das Gießen an regnerischen Tagen sparen kann.

5. Dichtungen und Dämmungen prüfen, Reparaturen sofort durchführen

Tropfende Wasserhähne, kaputte Duschschläuche oder undichte WC-Spülkästen immer so schnell wie möglich reparieren lassen. Dies scheint nicht viel auszumachen, doch wenn der Wasserhahn alle 2 Sekunden tropft können daraus im Jahr hunderte Liter Wasser resultieren. Bei einem Haushalt mit zentraler Wasserversorgung sollten die Leitungen zwischen Warmwasserspeicher und Wasserhähnen gedämmt sein.

Nun wissen Sie, wie Sie Wasser sparen können. Doch jeder Tipp ist nur so gut, wie dessen Umsetzung. Wenn Sie noch heute damit beginnen, einen nach dem anderen umzusetzen, werden Sie schon bald pro Jahr hunderte Liter Wasser sparen. Sie tun der Umwelt und Ihrer Geldbörse etwas Gutes.
Vorbeugende Maßnahmen gegen Verbreitung des Corona-Virus:
  • Zu jedem Schichtbeginn wird bei allen Monteuren die Körpertemperatur gemessen. Erst danach dürfen sie mit der Arbeit beginnen.
  • Alle unseren Teams befolgen die Empfehlungen des FOPH verantwortungsvoll und führen die weiter unten aufgelisteten Anweisungen ausnahmslos aus.
  • Wir achten penibel darauf, dass unsere Mitarbeiter sich oft und gründlich die Hände waschen und die Körpertemperatur messen.
covidcovid

0800 563 307 » Kostenlose Hotline 24/7 «