Lacomech AG
ROHRSERVICE 24/7
Schweizer Unternehmen
CHE-221.065.443
  • Erschwingliche Preise
  • Moderne Technologie
  • Sofortige Erreichbarkeit
  • Viel Erfahrung

Kostenlose Hotline 24/7 0800 563 307

MENU

0800 563 307 » Kostenlose Hotline 24/7 «

  • Erschwingliche Preise
  • Moderne Technologie
  • Sofortige Erreichbarkeit
  • Viel Erfahrung
Badezimmer
22Jan.

Checkliste für die Inspektion von Haushaltsinstallationen

Das Badezimmer wird von allen Familienmitgliedern häufig benutzt, dadurch ist es keine Überraschung, dass dieser Raum am häufigsten Probleme mit den Rohrleitungen hat

● Wasserhähne. Am häufigsten benötigen Waschbecken-, Wannen- und Duschhähne eine Wartung. Prüfen Sie sie regelmäßig auf Undichtigkeiten. Ersetzen Sie defekte Dichtungen oder Kartuschen, um tropfende Wasserhähne zu beheben. Hinter den Wänden liegende Wasserleitungen für Wannen- und Duschabflüsse können besonders problematisch sein, da solche versteckten Leckagen große Schäden verursachen können, bevor man sie überhaupt bemerkt. Versteckte Wasserleitungslecks offenbaren sich oft durch Anzeichen von Wasserschäden im Raum unter den Sanitärleitungen.
Beobachten Sie die Funktion von Wasserhähnen, während Sie das Wasser laufen lassen - wenn Sie einen schwachen Wasserdruck oder ein unregelmäßiges Sprühmuster bemerken, kann es daran liegen, dass sich Kalkablagerungen am Strahlregler gebildet haben. Die Strahlregler können entfernt und manuell gereinigt werden. Alternativ können Kalkablagerungen durch Einweichen mit Essig entfernt werden.

● Abflüsse. Wannen-, Dusch- und Waschbeckenabflüsse in einem Badezimmer sind besonders anfällig für Seifen- und Haarverstopfungen. Anstatt zu warten, bis diese zu einer vollständigen Verstopfung werden, sollten Sie regelmäßig Abflussfallen demontieren und Haare und Ablagerungen entfernen. Gleichzeitig ist es eine gute Idee, die Abflussrohre zu reinigen um Verstopfungen zu beseitigen, bevor sie zu totalen Verstopfungen führen.

● Toiletten. Eine Toilette hat viele funktionierende Teile, von denen jedes einzelne verschleißen und Probleme verursachen kann. Nehmen Sie den Deckel des Spülkastens der Toilette ab und beobachten Sie, was bei der Spülung passiert. Eine Toilette, die weiterläuft, anstatt sich am Ende des Spülvorgangs abzuschalten, verschwendet eine Menge Wasser. Eine laufende Toilette zu reparieren ist oft erstaunlich einfach. Wenn Ihre Toilette leicht wackelt, wenn Sie sich daraufsetzen, oder wenn Sie bemerken, dass Wasser um den Boden herum sickert, dann ist wahrscheinlich der Wachsring, der den Toilettenboden mit der Abflussöffnung abdichtet, abgenutzt und muss ersetzt werden.

● Abdichtungen. Obwohl es sich bei den Abdichtungen um Wannen und Duschen nicht um "Rohrleitungen" handelt, kann bei einem Versagen der Abdichtungen Wasser aus einer Badewanne oder Dusche hinter die Wände und unter den Boden gelangen, was zu katastrophalen Wasserschäden führen kann. Überprüfen Sie regelmäßig alle Abdichtungswülste entlang der Böden und Wände, um sicherzustellen, dass sie intakt sind. Dichten Sie alle Lücken, die Sie finden, mit frischer Fugenmasse ab. Alle paar Jahre ist es eine gute Idee, die alte Dichtungsmasse zu entfernen und einen neuen Wulst einer hochwertigen Silikon-Wannen- und Duschabdichtungsmasse aufzutragen.
Vorbeugende Maßnahmen gegen Verbreitung des Corona-Virus:
  • Zu jedem Schichtbeginn wird bei allen Monteuren die Körpertemperatur gemessen. Erst danach dürfen sie mit der Arbeit beginnen.
  • Alle unseren Teams befolgen die Empfehlungen des FOPH verantwortungsvoll und führen die weiter unten aufgelisteten Anweisungen ausnahmslos aus.
  • Wir achten penibel darauf, dass unsere Mitarbeiter sich oft und gründlich die Hände waschen und die Körpertemperatur messen.
covidcovid

0800 563 307 » Kostenlose Hotline 24/7 «